Skip to content

Morgen- und Arbeitsroutine von CEO Naomi Owusu

In diesem Artikel, der ursprünglich im Business Leader veröffentlicht wurde, spricht Naomi Owusu, CEO von Tickaroo, über ihre Arbeitsroutine, ihren Arbeitstag und wie sie trotz einer langen To-Do-Liste abschalten kann.  
 
junge_frau_steht_am_schreibtisch_und_arbeitet_vogelperspektive

Bildquelle: Matt und Glänzend

Name des Artikels:

My Working Day - Naomi Owusu - CEO and Co-Founder of Tickaroo auf Business Leader.
 

Worum geht es in diesem Artikel?  

Naomi erzählt, wie ihre Tagesroutine aussieht. Dazu gehört, wann für sie der Tag anfängt, wie ihre Morgenroutine aussieht, wie sie sich auf die Arbeit vorbereitet und Prioritäten richtig setzt, wann ein Arbeitstag für sie endet, wie sie sich auf den nächsten Tag vorbereitet und was der beste Ratschlag ist, den sie erhalten hat. 
 

Hier sind einige unserer Lieblingszitate: 

 
Original:
 
  • "I prioritise my day’s work based on impact. Items that are of high significance and carry a high-level impact on the company will be prioritised first. I try not to overplan to have space for feedback or spontaneous challenges." 
  •   
  • "My kids, dog, cat, and horse force me to switch off. They request my undivided attention when I am with them. I like to go into nature with them whenever I can find the time. I also meditate and teach yoga lessons. This helps me to change my perspective, stimulates creativity, new thoughts, ideas and helps me to solve work challenges." 
  •  
  • "After a focus break of even 30 minutes, you will be able to work faster and more efficiently. The key to this is being honest with yourself and finding the right time for a break. In essence, change your focus for a moment and then get back to the task."


Deutsche Übersetzung: 
  • "Ich priorisiere meine Tagesaufgaben nach ihrer Bedeutung. Aufgaben, die von großer Bedeutung sind und einen großen Einfluss auf das Unternehmen haben, werden zuerst priorisiert. Ich versuche nicht zu viel zu planen, um Raum für Feedback oder spontane Herausforderungen zu haben."
     
    "Meine Kinder, mein Hund, meine Katze und mein Pferd zwingen mich dazu, abzuschalten. Sie verlangen meine ungeteilte Aufmerksamkeit, wenn ich mit ihnen zusammen bin. Ich gehe gerne mit ihnen in die Natur, wann immer ich die Zeit dazu finde. Ich meditiere auch und gebe Yogastunden. Das hilft mir, die Perspektive zu wechseln, regt meine Kreativität an, bringt mich auf neue Gedanken und Ideen und hilft mir, berufliche Herausforderungen zu lösen."

     
    "Schon nach einer 30-minütigen Konzentrationspause wirst du schneller und effizienter arbeiten können. Der Schlüssel dazu ist, ehrlich zu sich selbst zu sein und den richtigen Zeitpunkt für eine Pause zu finden. Wechsel also für einen Moment den Fokus und kehre dann zu deiner Aufgabe zurück."
 

Lies hier den vollständigen Artikel, um mehr über Naomis Alltag zu erfahren!

 

Blog Kommentare